17.01.2003, Mülheim, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus

KVR Radwanderweg verbindet Essener Grugapark mit Mülheim-Heißen

Mülheim.(idr). Der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR) hat mit dem Kauf des 4,5 Kilometer langen Teilstücks der seit zwei Jahren stillgelegten DB-Güterbahntasse zwischen der Essener Gruga und Mülheim-Heißen einen weiteren wichtigen Baustein für ein zusammenhängendes Radwegenetz im Revier erworben.

 

Bis 2004 soll auf der Trasse mit ihren acht Brücken und 115.000 Quadratmetern Grünfläche rechts und links der Wegstrecke ein kombinierter Rad- und Wanderweg fertig gestellt sein, der östlich unmittelbar an den bereits 1997/1998 ausgebauten Radwanderweg durch Essen anschließt.

 

Für den Kauf und Umbau investiert der KVR rund 2,9 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt im Rahmen des Ökologieprogramms Emscher-Lippe (ÖPEL) mit 90 Prozent.

Pressekontakt: Kommunalverband Ruhrgebiet, Pressestelle, Telefon: 0201/2069-377

Zurück zur Übersicht