19.10.2007, Gelsenkirchen, Herne, Freizeit, Vermischtes

Erzbahntrasse muss teilweise gesperrt werden

Gelsenkirchen/Herne.(idr). Ab Montag, 22. Oktober, können Radler und Spaziergänger die Erzbahntrasse an der Brücke Florastraße zwischen Gelsenkirchen- Bulmke und Herne-Wanne vorerst nicht nutzen. Wegen dringender Bauarbeiten bleibt der Abschnitt für voraussichtlich fünf Tage gesperrt. Die Deutsche Steinkohle AG (DSK) tauscht hier eine Druckwasserleitung aus.

 

Es gibt aber eine Umleitung: Über die Ausfahrt an der Elfriedenstraße gelangt man über die Preußen-, die Landgrafen, die Flora- und die Reckefeldstraße bis zur Grimberger Allee. In umgekehrter Richtung verläuft die Strecke ebenso.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Parkstation Mitte - Emscherbruch, Ingrid Voigt, Telefon: 0209/3893301, Fax: 3619944, mobil: 162 /2466657, E-Mail: voigt@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht