14.11.2008, Bochum, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Bochumer Norden wird an den Emscher Park Radweg angebunden

Bochum.(idr). Zwischen Bochum-Gerthe und Hiltrop lässt sich jetzt gut radeln: Heute gab der Regionalverband Ruhr den neuen Rad- und Wanderweg auf der alten Bahnverbindung zwischen den Bochumer Stadtteilen frei. Zu den ersten Radlern gehörte u.a. NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg.

 

Die 2,5 Kilometer lange Strecke beginnt an der Dietrich-Benking-Straße und endet an der Amtmann-Ibing-Straße am Gewerbepark Lothringen. Die Trasse verläuft überwiegend auf einem Damm.

 

Die neu eröffnete Trasse schließt demnächst an den bereits 2007 vom RVR freigegebenen Radweg von Hiltrop nach Kornharpen an. Beide RVR-Strecken fungieren als Zubringer zum Emscher Park Radweg.

 

Die Gesamtkosten für den Ausbau des neuen Radweges belaufen sich auf 1,4 Millionen Euro. Das Land Nordrhein-Westfalen hat das Projekt im Rahmen des Ökologieprogramms Emscher-Lippe (ÖPEL) mit 90 Prozent gefördert.

 

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Den ausführlichen Pressetext finden Sie unter www.rvr-online.de/presse/aktuelles/presseinfo.php

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, Fax: -501, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht