02.04.2012, Nachrichten aus dem RVR, Bochum, Gelsenkirchen, Herne, Freizeit, Vermischtes

Freie Fahrt für Radler: RVR hat Teilstück auf der Kray-Wanner-Bahn fertig gestellt

Gelsenkirchen/Herne/Bochum (idr). Pünktlich zum Beginn der Osterferien gibt der Regionalverband Ruhr (RVR) jetzt einen ersten Teilabschnitt auf dem Emscher Park Radweg frei. Auf der 3,5 Kilometer langen Strecke der ehemaligen Kray-Wanner-Bahn von der Halde Rheinelbe bis zur Pfeilerbrücke auf der Erzbahntrasse in Herne-Wanne sind die Asphaltierungsarbeiten beendet und der Radweg kann wieder befahren werden.

Schon bald können Radler auch auf der vier Kilometer langen Strecke von der Pfeilerbrücke bis zum Westpark Bochum wieder in die Pedale treten. Die Sanierungsarbeiten auf der Erzbahntrasse sollen Ende April beendet werden.

Die Kosten für den neuen, pflegeleichteren Belag belaufen sich auf insgesamt 850.000 Euro. Das Land und der RVR teilen sich die Kosten im Rahmen des gemeinsam abgeschlossenen Trägerschaftsvertrages für den Emscher Landschaftspark.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht