20.08.2015, Soziales, Europa, Essen, Metropole Ruhr, Vermischtes

Arche Noah Essen legt auf dem Essener Kennedyplatz an

Essen (idr). Die Arche Noah legt in Essen an. Die Neuzeit-Version des biblischen Schiffs soll ein Zeichen setzen gegen Fremdenfeindlichkeit und religiöse Intoleranz. Der 25 Meter breite Aufbau, der einem Schiffsrumpf nachempfunden ist, wird mit selbst gestalteten Planken verkleidet. Mehr als 1.500 Essener arbeiten gemeinsam an den rund 160 Holzplanken. Aufgebaut wird das Schiff am 18. und 19. September auf dem zentralen Kennedyplatz mitten in der Essener Innenstadt.

Die Arche Noah bildet das Herzstück der Interkulturellen Woche in Essen vom 13. bis zum 19. September. Unter dem Motto "Miteinander leben. Miteinander reden" bieten die Initiatoren ein vielfältiges Programm rund um die Arche Noah und in anderen Stadtteilen.

Das Arche Noah-Projekt ist eine Gemeinschaftsaktion des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) und der Stadt Essen.

Infos unter www.archenoah-essen.de

Pressekontakt: Arche Noah Essen, Presse, Sarah Heppekausen, mobil: 0160/97950138, E-Mail: presse@archenoah-essen.de

Zurück zur Übersicht