05.12.2017, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Sport und Sportpolitik

Fußballer Kevin-Prince Boateng wird 1Live Krone-Träger

Köln/Bochum (idr). Die 1Live Krone 2017 geht an Kevin-Prince Boateng. Der Stürmer beziehe Stellung und setze so ein Zeichen gegen Rassismus auch übers Fußballfeld hinaus, begründet 1Live die Entscheidung. Boateng sorgte mit seinem Engagement gegen Rassismus mehr als einmal für Schlagzeilen.

Mit dem Sonderpreis der 1Live Krone werden herausragende Persönlichkeiten geehrt. In den vergangenen Jahren ging die Auszeichnung u.a. an den Radio-Talker Domian, die Kult-Hip-Hopper von Fettes Brot, den BAP-Sänger Wolfgang Niedecken sowie die Punkband Pussy Riot. Verliehen wird sie gemeinsam mit den durch Publikumswahl ermittelten "Kronen" am Donnerstag, 7. Dezember, in der Jahrhunderthalle Bochum.

Nominiert sind u.a. Alice Merton (Kategorien "Beste Künstlerin" und "Beste Single"), Sido (nominiert in der Kategorie "Bester Hip-Hop Act") und Amanda (nominiert in der Kategorie "Beste Künstlerin"). Während der Show treten die Künstler in ungewohnten Konstellationen auf - so steht US-Rapper Macklemore gemeinsam mit Adel Tawil auf der Bühne. Moderiert wird die Show von Klaas Heufer-Umlauf.

Über die Gewinner können Hörer noch bis morgen, 6. Dezember, 23.59 Uhr auf www.1live.de abstimmen.

Infos: www.1live.de

Pressekontakt: Radar Musik & Unterhaltungs GmbH, Bernadette Ahmann, Telefon: 0234/32487-28, E-Mail. b.ahmann@radar-net.de

Zurück zur Übersicht