06.12.2017, Dortmund, Metropole Ruhr, Kulturelles

Hoesch-Museum in Dortmund plant Franz-Klekawka-Ausstellung

Dortmund (idr). Das Dortmunder Hoesch-Museum sucht Werke des naiven Malers Franz Klekawka (1925 – 2001). Das Haus plant für Juli 2018 eine Ausstellung mit Werken des Hoeschianers, der mit seinen Bildern das Leben im Ruhrgebiet dokumentierte. Für die Schau ist das Hoesch-Museum auf der Suche nach weiteren Exponaten. Besitzer von Klekawka-Bildern können sich beim Museum unter Telefon: 0231/844-5856 oder per Mail: Hoesch-Museum@web.de melden.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht