07.12.2017, Dortmund, Metropole Ruhr, Bildung, Kulturelles

In Dortmund eröffnet die "Internationale Bibliothek" mit Büchern in 111 Sprachen

Dortmund (idr). Lesen in 111 Sprachen - die Dortmunder Stadt- und Landesbibliothek verleiht nach eigenen Angaben Gedrucktes in so vielen Sprachen wie keine andere deutsche Bibliothek. Heute eröffnete hier offiziell die "Internationale Bibliothek".

Mehr als 10.000 Bücher sowie Audio-CDs wie Hörbücher und Lern-CDs können Nutzer hier ausleihen. Ein besonderer Schwerpunkt im Angebot liegt auf zweisprachigen Kinder- und Jugendbüchern. Alle europäischen Sprachen sind vertreten, inklusive Finnisch und Walisisch. Es gibt aber auch Werke in unterschiedlichen afrikanischen Sprachen bzw. Dialekten wie Igbo oder Twi, ebenso Kurmandschi und Surani (Kurdisch), Tschuwaschisch, Hindi oder Hawaiianisch.

Infos unter www.stlb.dortmund.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht