17.07.2017, Essen, Metropole Ruhr, Sport und Sportpolitik

Essener Max Hoff holt zwei Goldmedaillen bei Kanu-EM

Essen (idr). Auf die bundesdeutschen Kanuten ist Verlass: Mit sechs Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen beendeten sie die Europameisterschaften im bulgarischen Plovdiv auf Platz 2 im Medaillenspiegel.

Der Essener Max Hoff trug zu dieser sportlichen Erfolgsbilanz am vergangenen Wochenende entscheidend bei: Im K2 (Kajak) paddelte er zusammen mit Marcus Groß (Berlin) über die 1.000 Meter-Distanz ebenso auf Goldkurs wie solo über die 5.000 Meter-Langstrecke im K1.

Die EM in Plovdiv gilt als letzter Wettkampftest auf dem Weg zur Weltmeisterschaft Ende August im tschechischen Racice.

Weitere Infos unter www.kanu.de

Pressekontakt: DKV, Öffentlichkeitsarbeit Kanu-Rennsport, Dr. Hans-Peter Wagner, Telefon: 0175/2412252, E-Mail: presse-rennsport@kanu.de

Zurück zur Übersicht