20.03.2017, Metropole Ruhr, Bildung

Essener Gymnasium gehört zu den Finalisten des Deutschen Schulpreises 2017

Essen (idr). Das Gymnasium Essen Nord-Ost ist weiter im Rennen um den Deutschen Schulpreis 2017. Die Schule gehört zu den deutschlandweit 14 Einrichtungen, die es ins Finale geschafft haben. Der Gewinner wird am 29. Mai bei der Preisverleihung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin bekanntgegeben. Der Hauptpreis ist mit 100.000 Euro ausgestattet, fünf weitere Schulen erhalten je 25.000 Euro. Damit ist der Deutsche Schulpreis der höchstdotierte Wettbewerb seiner Art in Deutschland.

Vergeben wird die Auszeichnung von der Robert Bosch Stiftung zusammen mit der Heidehof Stiftung. Bewertet werden sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution.

Infos: www.deutscher-schulpreis.de

Pressekontakt: Robert Bosch Stiftung, Julia Rommel, Telefon: 0711/46084-750, E-Mail: julia.rommel@bosch-stiftung.de

Zurück zur Übersicht