20.03.2017, Metropole Ruhr, Verkehr

Mit neuer Smartphone-App freie Parkplätze in Dortmund finden

Dortmund (idr). Autofahrer in Dortmund sollen mit der Telekom-App "Park und Joy" leichter einen Parkplatz finden. Der digitale Parkservice zeigt den verfügbaren Parkraum in Echtzeit an. Auch das Bezahlen per App soll erleichtert werden. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde jetzt auf der CeBIT in Hannover unterzeichnet.

Geplant ist, ab dem nächsten Jahr bis Ende 2019 einen Großteil der innerstädtischen Parkplätze zu vernetzen. Auch Stellflächen in den zwölf Dortmunder Stadtbezirken werden an den Service angebunden. Perspektivisch sollen auch Parkhäuser und private Stellflächen integriert werden.

Für das smarte Parken setzt die Telekom schwerpunktmäßig Sensoren ein. Diese melden über ein Schmalband-Mobilfunknetz, ob ein Parkplatz frei ist. Zusätzlich können auch andere Datenquellen wie Parkscheinautomaten genutzt werden, um eine Wahrscheinlichkeit für freien Parkraum zu berechnen.

Pressekontakt: Deutsche Telekom AG, Corporate Communications, Telefon: 0228/181-4949, E-Mail: medien@telekom.de

Zurück zur Übersicht