14.11.2017, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Vermischtes

Junge Probanden für Studie zu Angststörungen gesucht

Bochum (idr). Wie reagiert der Körper von Kindern auf aufregende oder stressige Situationen? Das wollen Psychologen der Ruhr-Universität Bochum genauer untersuchen. Für ihre Studie suchen sie gesunde Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Die Ergebnisse sollen helfen, Ängste bei Kindern besser zu verstehen, um langfristig neue Behandlungsmethoden für Patienten mit starken Ängsten und anderen Störungen zu entwickeln.

Die Teilnehmer sehen sich nach einem Kennenlernen am Computer Gesichter mit verschiedenen Ausdrücken an und bewerten sie. Währenddessen messen die Forscher Körperreaktionen wie Muskelanspannungen. Interessierte können sich unter 0157/34700242 oder forscherkids2017@gmail.com melden.

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Katharina Sommer, Telefon: 0157/34700242, E-Mail: katharina.sommer@rub.de

Zurück zur Übersicht