10.04.2018, Metropole Ruhr, Kulturelles

Museum Ostwall plant Fotoaktion mit Besitzern von Bergbau-Andenken

Dortmund (idr). Für eine Fotoaktion sucht das Museum Ostwall (MO) in Dortmund Besitzer von Bergbau-Erinnerungsstücken. Sie können sich am 13. April, 15 bis 19 Uhr, mit der Heilige-Barbara-Figur, Grubenhelm, Werkzeug oder anderen Andenken im Dortmunder U porträtieren lassen. Die Aufnahmen werden Teil der Ausstellung "Kunst & Kohle: SchichtWechsel. Von der (bergmännischen) Laienkunst zur Gegenwartskunst", die vom 4. Mai bis 12. August im MO im Dortmunder U zu sehen ist. Ergänzt werden die Fotos mit einer Fußnote zur Herkunft des mitgebrachten Objektes.

Die Schau "Kunst und Kohle" zeigt Kunstwerke von Bergarbeitern aus den 1950er und 60er Jahren. Die bergmännische Kunst wird ausgestellt mit Werken aus der Sammlung des Museums Ostwall und mit Kunstwerken aus heutiger Zeit, die sich mit dem Thema Kohle beschäftigen.

Infos: www.museumostwall.dortmund.de

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Katrin Pinetzki, Telefon: 0231/50-24356, E-Mail: E-Mail: kpinetzki@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht