11.01.2018, Bochum, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Sonderpreis für Urbane Produktion ausgeschrieben

Gelsenkirchen (idr). Innovative Neugründungen als zentraler Baustein der Stadtteilentwicklung - diese Idee steht hinter einer neuen Gründerunterstützung. Der Sonderpreis Urbane Produktion im Wettbewerb Senkrechtstarter fördert Start-ups vor Ort.

Vergeben wird der Preis vom Forschungsprojekt "UrbaneProduktion.Ruhr", koordiniert vom Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bochum, InWIS GmbH und Die Urbanisten e. V.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt "UrbaneProduktion.ruhr" beschäftigt sich von Oktober 2016 bis September 2019 mit den Chancen und Grenzen innerstädtischer Produktionsstätten. Die Forscher erproben mit der Stadt Bochum, wie produzierende Gewerbebetriebe in der Zukunft wieder innerhalb der Stadt angesiedelt werden und wie Menschen gemeinsam neue Produktionsnetzwerke bilden können.

Infos unter www.senkrechtstarter.de

Pressekontakt: IAT, Dr. Stefan Gärtner, Telefon: 0209/1707-164, E-Mail: gaertner@iat.eu; Wirtschaftsförderung Bochum, Denis Wilkowski, Telefon: 0234/910-1407, E-Mail: dwilkowski@bochum.de

Zurück zur Übersicht