13.03.2018, Soziales, Metropole Ruhr

"Haus der Jugendrechts" eröffnet in Essen

Essen (idr). In Essen wurde heute das "Haus des Jugendrechts" eröffnet, in dem Staatsanwaltschaft, Polizei und Stadt zusammenarbeiten. Durch den gemeinsamen Dienstsitz sollen Verfahrensabläufe zwischen den drei Behörden verbessert und Entscheidungsprozesse beschleunigt werden.

Der Fokus liegt dabei vor allem auf jungen Intensivtätern. In sogenannten Fallkonferenzen befassen sich die Experten der Einrichtungen gründlich mit den Straftätern. Verfahren sollen schneller abgeschlossen werden.

In Dortmund wurde 2016 das erste "Haus des Jugendrechts" in der Metropole Ruhr eröffnet.

Pressekontakt: NRW-Justizministerium, Pressestelle, Telefon: 0211/8792-255, E-Mail: pressestelle@jm.nrw.de

Zurück zur Übersicht