11.10.2018, Metropole Ruhr, Vermischtes

Bochumer Entsorger misst per Sensor Füllhöhe von Altglascontainern

Bochum (idr). Wie voll ein Glascontainer ist, will der USB Bochum künftig mit Sensoren messen. Der neu entwickelte Sensor erkennt Vibrationen und überträgt diese Informationen über ein Funknetz. Eine Software errechnet, wie weit ein Behälter gefüllt ist und ob eine Leerung nötig ist. So könnte die Tourenplanung für die Leerung der Sammelbehälter künftig optimiert werden. Die ersten Prototypen testet der Bochumer Entsorger derzeit an 50 Containern.

Der Sensor ist klein, wartungsfrei und kostengünstig. Er wird einfach auf Abfallbehälter geklebt und benötigt weder Kabel noch Batterien. Die Technik kann theoretisch auf alle Abfallarten ausgeweitet werden. Im nächsten Schritt soll sie bei Altkleidercontainern ausprobiert werden.

Infos: www.usb-bochum.de

Pressekontakt: USB Bochum GmbH, Jörn Denhard, Telefon: 0234/3336-203, E-Mail: joern.denhard@usb-bochum.de

Zurück zur Übersicht