19.07.2019, Gladbeck, Metropole Ruhr, Kulturelles

Neue Räume für das Literaturbüro Ruhr

Gladbeck (idr). Wegen zusätzlicher Aufgaben und mehr Personal wurde nach größeren Räumlichkeiten gesucht. Nun bezieht das Literaturbüro Ruhr sein neues Domizil: Von der Stadtbücherei Gladbeck ging es ins nahegelegene "kreativAmt" am Jovyplatz.

Hintergrund ist der Zusammenschluss der Literaturveranstalter im Ruhrgebiet: Ähnlich wie die Ruhr Bühnen und die RuhrKunstMuseen zuvor haben 2018 literarische Organisationen und Institutionen das Netzwerk "literaturgebiet.ruhr" gegründet. Zum Träger wurde das Literaturbüro Ruhr bestimmt. Finanziert wird das Literaturbüro Ruhr mit Mitteln des Landes NRW, des Regionalverbandes Ruhr (RVR) sowie der Stadt Gladbeck. Die Einrichtung war seit 1986 in der Stadtbücherei Gladbeck ansässig.

Ab heute, 19. Juli, ist es unter der Telefon-Nummer 02043 / 9211-400 erreichbar sein.

Pressekontakt: Literaturbüro Ruhr, Katharina Majer, Telefon: 02043/9211402, E-Mail: katharina.majer@literaturbuero-ruhr.de

Zurück zur Übersicht