11.06.2019, Metropole Ruhr, NRW, Wissenschaft und Forschung

Ruhr-Universität Bochum eröffnet Think Space zu Unternehmensgründungen

Bochum (idr). An der Ruhr-Universität können sich Studenten künftig spielerisch mit dem Thema Unternehmensgründung auseinandersetzen. Am 18. Juni eröffnet die Hochschule das neue Lern- und Forschungslabor Think Space. Das Konzept ist an das Prinzip der Escape Rooms angelehnt: Die Teilnehmer lösen verschiedene Rätsel. Wie gehen Unternehmer mit knappen finanziellen Ressourcen um? Wie löst man Konflikte im Gründerteam? Wie geht man mit Zeitdruck um?

Aus den Simulationen können Studenten Daten für Abschlussarbeiten generieren und damit eigene Forschungskompetenzen entwickeln. Das Modul ist unter anderem für Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und IT-Security geöffnet. Die durchgeführten Seminare im Think Space werden forschend begleitet.

Pressekontakt: Ruhr-Universität Bochum, Dr. Yvonne Braukhoff, Telefon: 0234/32-26091, E-Mail: yvonne.braukhoff@rub.de

Zurück zur Übersicht