16.05.2019, Oberhausen, Metropole Ruhr, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Die MS Wissenschaft geht in der Metropole Ruhr vor Anker

Oberhausen (idr). Die MS Wissenschaft bringt 2019 das Thema Künstliche Intelligenz (KI) in die Metropole Ruhr. Im Juni geht das Ausstellungsschiff, das im Auftrag des Bundesbildungsministeriums seit heute (16. Mai) durch Deutschland tourt, im Ruhrgebiet vor Anker. Einziger Hafen in der Region ist diesmal Oberhausen: Vom 27. bis 30. Juni lädt das Schiff Am Kaisergarten (Rhein-Herne-Kanal, Nähe Schloss) zum Besuch ein.

Mit einer Mitmach-Ausstellung zu KI tourt die MS Wissenschaft durch Deutschland und Österreich. Wie verändert KI unsere Kommunikation oder unsere Arbeitswelt? Welche Auswirkungen hat KI für jeden Einzelnen von uns und für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft? Welche Grenzen sollte es für KI-Systeme geben? Die Ausstellung gibt Antworten und Einblicke in die Möglichkeiten von KI und zeigt, an welchen Stellen KI bereits heute Alltag ist. Ausprobieren kann man das zum Beispiel bei einer simulierten Fahrt in einem autonomen Auto.

Die Deutschlandtour 2019 führt das Schiff bis zum Jahresende durch 33 Städte in Norddeutschland. Das 100 Meter lange Binnenfrachtschiff steuert nach dem Start in Berlin 27 Städte in Deutschland und vier in Österreich an. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter www.ms-wissenschaft.de

Pressekontakt: Projektleiterin MS Wissenschaft, Beate Langholf, Telefon: 030/2062295-50, E-Mail: beate.langholf@w-i-d.de

Zurück zur Übersicht