06.09.2019, Dortmund, Metropole Ruhr, Umwelt, Verkehr

App simuliert Fahrten mit dem E-Auto

Dortmund (idr). Ein E-Auto testen, ohne es zu fahren? Das geht. Die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung DEW21 stellt Bürgern jetzt eine App zur Verfügung, mit der Verbrauch und Reichweite täglicher Fahrten auf Elektromobilität umgerechnet werden. So können die Nutzer testen, ob sich die Anschaffung eines E-Autos für sie lohnt. Fahrten werden per GPS aufgezeichnet und die Daten umgerechnet. Die App zeigt auch während jeder Autotour an, wie weit die Batterie gefüllt wäre und welche Strecke noch zurückgelegt werden könnte. Dabei können die Nutzer unter 80 E-Fahrzeugen auswählen. Nach zehn Fahrten erfolgt automatisch eine Auswertung, die dem Nutzer aufzeigt, ob ein E-Auto für ihn Sinn macht und welches Fahrzeug die individuell beste Wahl ist.

Die Datenerfassung für das Forschungsprojekt der Universität Köln und green|connectorläuft bis Ende 2019.

Die App steht in den entsprechenden App-Stores kostenlos zum Download bereit.

Infos unter elektromobilitaet.dew21.de/fahr-e-SimulatorApp

Pressekontakt: Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), Pressestelle, Gabi Dobovisek, Telefon: 0231/544-3271, mobil: 0172/2852160, E-Mail: gabi.dobovisek@dew21.de

Zurück zur Übersicht