31.07.2020, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Duisport plant Investition im Hafen Triest

Duisburg (idr). Die Duisburger Hafen AG (Duisport) bereitet gemeinsam mit der Hafenbehörde von Triest und einer Finanz-Holding eine Investition im Hinterland des norditalienischen Seehafens vor. Investitionsziel ist die Interporto di Trieste S.P.A., eine Gesellschaft im Hafenverbund Triest, die drei Logistikeinrichtungen betreibt.

Grundlage für die aktuellen Verhandlungen ist die seit Sommer 2017 bestehende strategischen Zusammenarbeit zwischen Duisport und der Hafenbehörde Triest. Der Duisburger Hafen will damit sein internationales Netzwerk ausbauen.

Pressekontakt: Duisburger Hafen AG, Unternehmenskommunikation, E-Mail: presse@duisport.de

Zurück zur Übersicht