29.06.2020, Dortmund, Duisburg, Hamm, Metropole Ruhr, Bildung, Umwelt, Vermischtes

MS Wissenschaft bringt Ausstellung zur Bioökonomie nach Hamm, Dortmund und Duisburg

Berlin/Metropole Ruhr (idr). Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft legt auch wieder in der Metropole Ruhr an. Ab dem 30. Juli holt das Binnenschiff zumindest den ersten Teil der für dieses Jahr geplanten Tour nach. Dabei macht es Station in Hamm (3. bis 5. August), Dortmund (6. bis 9. August) und Duisburg (10. bis 12. August). Mit an Bord: eine interaktive Ausstellung zur Bioökonomie, die auf nachwachsende Rohstoffe, Kreislaufwirtschaft und die Verwertung von Reststoffen setzt. Rund 30 Mitmach-Exponate im Frachtraum der MS Wissenschaft zeigen, wie eine Wirtschaft auf Grundlage von erneuerbaren Rohstoffen aussehen kann.

Im Wissenschaftsjahr 2020/21 – Bioökonomie tourt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durch 19 Städte in Deutschland. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Jugendliche ab zwölf Jahren und Familien.

Es gelten wie überall besondere Bedingungen für den Besuch, nachzulesen unter www.ms-wissenschaft.de/corona.

Pressekontakt: MS Wissenschaft, Dorothee Menhart, Telefon: 030/2062295-55, E-Mail: dorothee.menhart@w-i-d.de

Zurück zur Übersicht