23.06.2020, Herne, Metropole Ruhr, Kulturelles

Stonehenge kommt ins Archäologiemuseum Herne

Herne (idr). Ab Herbst 2021 zeigt das LWL-Museum für Archäologie in Herne eine Ausstellung über Europas berühmtestes archäologisches Denkmal Stonehenge in Großbritannien. Zu sehen ist u.a. eine Nachbildung des inneren Steinkreises in Originalgröße. Außerdem werden virtuelle Rekonstruktionen, bedeutende Funde und digitale Visualisierungen präsentiert.

Auch die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse der University of Bradford (England) werden in die Präsentation einfließen. Ein Archäologen-Team fand jetzt in der Nähe von Stonehenge mindestens 20 Schächte mit einem Durchmesser von bis zu zehn Metern und einer Tiefe von bis zu fünf Metern. Die 4.500 Jahre alten Schächte bilden einen Ring von rund zwei Kilometer Durchmesser, in dessen Zentrum die Anlage von Durrington Walls ("Super-Henge") und der Holzpfostenkreis Woodhenge liegen.

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Frank Tafertshofer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org

Zurück zur Übersicht