27.12.1998, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Freizeit, Kommunalpolitik, Tourismus, Wirtschaft

Ausblick 1999: Kultur im HochglanzformatKVR bringt neues Magazin auf den Markt

Essen/Ruhrgebiet.(idr). Hier spielt die Musik - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn im Revier wird Kultur großgeschrieben. Ab April 1999 gibt`s ein neues Kultur-Event-Magazin, das Kulturereignisse und touristische Tips auf den Punkt bringt. Im halbjährlichen Turnus soll es Appetit machen auf die Kulturlandschaft Ruhrgebiet.Den etablierten Stadtmagazinen wollen die Macher beim Kommunalverband Ruhrgebiet dabei keine Konkurrenz machen. Vielmehr wollen sie ausgewählte Ereignisse als regionale Anziehungspunkte präsentieren. In Reportagen, Features, Berichten oder Portraits stellen die Autoren "ihr" Ruhrgebiet dar.In der Nullnummer, die im April erscheinen soll, geht`s unter anderem um das Finale der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park, die Installation des Künstlerehepaares Christo und Jean-Claude im Gasometer Oberhausen, die Route der Industriekultur, die Korea-Ausstellung in der Essener Villa Hügel und das Festival "Folkwang 99". Dazu gibt es Termine und Adressen. In jeder Ausgabe ist außerdem eine Reise-Reportage zu lesen.Das Magazin wird im und außerhalb des Ruhrgebiets in öffentlichen Einrichtungen, Gaststätten und Geschäften ausliegen. Für den Start ist eine Auflage von 50.000 Exemplaren geplant.

Pressekontakt: KVR Pressestelle, Frank Levermann, Telefon: 0201/2069-377, Fax: -501, e-mail: pressestelle@kvr.de

Zurück zur Übersicht