10.12.1998, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Kommunalpolitik, Umwelt, Vermischtes

Thema Agenda 21: Duisburger Frauenbüro ausgezeichnet

Ruhrgebiet/Duisburg.(idr). Auszeichnung für vorbildliches Engagement auf lokaler Ebene: Das Frauenbüro der Stadt Duisburg wurde im Rahmen des Landeswettbewerbes "Öffentlichkeitsarbeit für eine nachhaltige Entwicklung" als bestes "Lokale Agenda 21"-Projekt ausgezeichnet. Das Preisgeld in Höhe von 2.000 Mark wurde von Staatssekretär Dr. Thomas Griese vom ausrichtenden Landesminsterium für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft überreicht.Die zahlreichen Projekte des Duisburger Frauenbüros konzentrierten sich auf die Frage: Wie können Frauen die Zukunft ihrer Stadt aktiver mitgestalten? So wurde ein Bürgerforum installiert, um die Zukunftswünsche und Interessen der Frauen in den Bereichen Arbeit, Gesundheit, Bildung, Freizeit und Verkehr zu ermitteln.Die Ergebnisse wurden in Broschüren und Faltblättern veröffentlicht, mehrere Arbeitskreise und Fraueninitiativen schlossen sich zu einem Netzwerk zusammen, das gleichzeitig eine intensive Zusammenarbeit mit der Verwaltung - speziell der Gleichstellungsstelle - unterhält.Bei der Agenda 21 handelt es sich um ein Aktionsprogramm, das im Rahmen der Umweltkonferenz 1992 in Rio de Janeiro ins Leben gerufen wurde und sich für ein besseres und umweltschonenderes Zusammenleben der Weltbevölkerung im 21. Jahrhundert einsetzt. Unter dem Motto "Global denken und lokal handeln" entstanden daraufhin in aller Welt "Lokale Agenda 21"-Projekte.

Pressekontakt: Frauenbüro der Stadt Duisburg, Doris Freer, Telefon: 0203/283-2047, Fax: -3964

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net