29.07.1998, Recklinghausen, Metropole Ruhr, NRW, Verkehr, Vermischtes

Außerirdische Fahrgäste bei der Vestischen Straßenbahn

Recklinghausen.(idr). Was lernt ein kleines grünes Männchen, das mit seinem Raumschiff in Recklinghausen gestrandet ist, als erstes? Das Busfahren. "ALLbert" der Nahverkehrs-Laie aus dem Weltraum, ist der Star eines Lehrfilms für Kinder, den die Vestische Straßenbahn zur Zeit mit Unterstützung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr für die Schulen und Kindergärten im Kreis, in Gladbeck und Bottrop dreht. Die Story: ALLbert lernt mit Hilfe seiner kleinen Erden-Freunde, wie er sicher und schnell per Bus und Bahn vorwärts kommt. So ganz nebenbei repariert die Truppe dann auch das notgelandete Raumschiff, damit ALLbert entschweben kann. Spielerisch sollen die Kinder so den Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln lernen. Der Streifen ist eine Ergänzung des erfolgreichen Projektes "Busschule", bei dem die Kinder das Verhalten im Bus und an der Haltestelle, das Lesen der Fahrpläne und das sichere Ein- und Aussteigen lernen. Bis zum Sommer nächsten Jahres ist die Busschule ausgebucht.Vestische Straßenbahn, Norbert Konegen, Telefon: 02366/186-105, Fax: -444

Pressekontakt:

Zurück zur Übersicht