26.06.1998, Dortmund, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Festival mit Pazifik-Sounds und U-Bahn-Controllören

Dortmund.(idr). Der Sound des Pazifiks rollt auf Dortmund zu, dann scheint wieder der Klang des Wüstenwindes durch die Innenstadt zu schweben: Beim Dortmunder Micro!Festival treffen sich ab dem 7. August 14 Künstler-Ensembles aus elf Nationen, um ihr Publikum ein Wochenende lang mit Straßentheater, Slapstick sowie Folk- und Weltmusik zu unterhalten. Unter anderem dabei sind die mongolische Gruppe Egschiglen und die Tanz- und Gesangsgruppe Te Vaka aus dem pazifischen Raum. Eine Boy-Group der etwas anderen Art sind die Frankfurter "U-Bahn-Controllöre in tiefgefrorenen Frauenkleider", die gnadenlos in der Musikgeschichte räubern. Das Grüß-Gott-Theater aus Königswinter hingegen will auch die letzten Sünder wie Biertrinker, Minirock-Trägerinnen und unverheiratete Paare bei ihren Walk-Acts bekehren.Kulturbüro der Stadt Dortmund, Michael Hoppe, Telefon: 0231/50-25177, Fax: -22497

Pressekontakt:

Zurück zur Übersicht