29.06.1998, Mülheim, Metropole Ruhr, Freizeit

Mit dem Kanu stromabwärts: der etwas andere Familienausflug

Mülheim.(idr). Eine Bootsfahrt, die ist lustig . . . und eine Kanutour erst recht. Wer das Revier aus neuer Perspektive kennenlernen will, kann die Ruhr zwischen Essen und Mülheim hinunterschippern. Zu viert oder zu acht sitzen alle Hobbykanuten in einem Boot und paddeln an Badestränden, romantischen Ufern und engen Wasserschleusen vorbei, entscheiden sich vielleicht auch für einen Abstecher in alte Ruhrläufe. Ein Mülheimer Bootsverleiher stellt die Kanus zur Verfügung, ebenso Schwimmwesten und Wurfleinen. Außerdem werden die Wasserfreunde in Vorfahrtsregeln und Strömungslehre eingewiesen, so daß auch Laien die Strecke ohne Probleme schaffen. Der Kanuausflug kann mit einer Fahrradtour kombiniert werden. Der Bootsverleiher transportiert dann die Drahtesel vom Startort nach Mülheim, wo die Ausflügler vom Boot aufs Zweirad umsteigen können.Wilhelm Hesse, Telefon: 0208/590855, 382413

Pressekontakt:

Zurück zur Übersicht