23.12.1999, Schwerte, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Ein Tag für Demokratie und soziale Gerechtigkeit

Schwerte.(idr). Der Demokratie, dem Frieden, der Gleichberechtigung und der sozialen Gerechtigkeit widmet das Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen den ersten Tag des Jahres 2000. "Millennium: Der erste Tag" - unter diesem Motto sollen die Menschen ihren ersten Arbeitstag im neuen Jahrtausend einem Projekt der Jugendarbeit zur Verfügung stellen.Gesucht sind nicht nur Spenden, sondern auch Arbeitskraft: Unterstützung durch ehrenamtliche Arbeit soll den Projekten auf die Sprünge helfen. Für Interessierte steht gleich ein ganzer Projekte-Fonds zur Verfügung. Unter zwölf Projekten der Kinder- und Jugendarbeit kann sich jeder Spenden- oder Arbeitswillige seinen persönlichen Favoriten heraussuchen. Darunter sind so etablierte Projekte wie "Rap für Courage", das "Lexikon für die Anti-Rassismusarbeit" oder "Mädchen zeigen Courage".Es ist auch möglich, ein Projekt vollständig "zu kaufen", also die Kosten zu übernehmen.

Pressekontakt: Haus Villigst, Telefon: 02304/755-190, Fax: -248

Zurück zur Übersicht