25.02.1999, Herten, Metropole Ruhr, NRW, Wirtschaft

Hertener Idee verkauft sich gut

Herten.(idr). Eine Idee wird "exportiert": Bäder in Hoyerswerda, Göttingen und Wuppertal wollen die Hertener Wasseraufbereitungs- und Wasserrückgewinnungsanlage übernehmen. AquaREC sorgt seit dem letzten Jahr im Hertener Bad für sauberes, aufbereitetes Dusch-, Bade- und Rückspülwasser. AquaREC bereitet Brauchwasser aus dem Bad in mehreren Stufen bis zur Trinkwasserqualität auf, so daß es dem Kreislauf wieder zugeführt werden kann. Schon im ersten Monat konnten im Hertener Bad mit "AquaREC" rund 4.000 Kubikmeter Wasser gespart werden. Die Investition amortisiert sich somit innerhalb von drei Jahren.Entwickelt wurde die Anlage in Gemeinschaftsarbeit von den Hertener Stadtwerken und dem L.V.H.T.-Institut, Essen. Mit der Neuntwicklung hatten sie sich auch beim Innovationspreis Ruhrgebiet, den der Kommunalverband Ruhrgebiet gemeinsam mit der WAZ-Grupe im vergangenen Jahr ausgeschrieben hatte, beworben.

Pressekontakt: Stadtwerke Herten, Telefon: 02366/307-200, Fax: -102

Zurück zur Übersicht