26.01.1999, Dortmund, Hagen, Hamm, Unna, Metropole Ruhr, NRW, Kommunalpolitik, Verkehr, Wirtschaft

Von der Straße auf die Schiene: Güterverkehrszentrum östliches Ruhrgebiet steht vor der Gründung

Unna/Dortmund/Hamm/Hagen.(idr). Die Neugründung des Güterverkehrszentrums (GVZ) östliches Ruhrgebiet steht kurz bevor. Der unterschriftsreife Gesellschaftervertrag sieht vor, daß die Städte Dortmund, Hamm, Hagen und der Kreis Unna zu jeweils gleichen Teilen das Stammkapital erbringen. An der GVZ-Gründung wollen sich auch die Industrie- und Handelskammern zu Dortmund und Hagen beteiligen.Das mit Landesmitteln geförderte Projekt ist vorerst auf drei Jahre befristet. Noch ungeklärt ist, wo die Gesellschaft ihren Sitz haben soll.Das GVZ soll unter anderem innovative Projekte im Güterverkehr fördern und durch die sogenannte "Telematik-Initiative" Einsatzmöglichkeiten neuer Informationstechnologien in der Logistik aufzeigen. Das oberste Ziel ist, im östlichen Ruhrgebiet wieder mehr Transporte von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

Pressekontakt: Kreis Unna, Heidi Kopelke, Telefon: 02303/27-1113, fax: -1699, e-mail: pressestelle@kreis-unna.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net