31.05.1999, Mülheim, Metropole Ruhr, NRW, Sport und Sportpolitik, Vermischtes

"Space Ice World" eröffnet im Oktober

Mülheim.(idr). Eislaufen und zwischendurch mal kurz im Internet surfen? - In der "Space Ice World" im Mülheimer Rhein-Ruhr-Zentrum wird das ab Oktober möglich. Dann wird dort eine 3.500 Quadratmeter große multifunktionale Freizeithalle eröffnet, die kaum Wünsche offen läßt.In der kalten Jahreszeit werden die Besucher aufs Glatteis geführt: Auf einem abwechslungsreichen Parcours auf verschiedenen Ebenen können sie schlittschuhlaufen. Daneben gibt weitere Bereiche, wo u.a. Kinder das Eislaufen lernen und Teams Eishockey spielen können. Ausgestaltet wird die Halle mit Weltraummotiven, geboten werden zusätzlich ein Internet-Café sowie ein "Ufo", in dem sich die Sportler ausruhen und stärken können.In den Sommermonaten wird die Halle für Trendsportarten wie Beach-Volleyball und Inlineskating genutzt. Rund fünf Millionen Mark werden für das Projekt veranschlagt, für das sich der Sportbund und mehrere private Investoren zusammengetan haben.

Pressekontakt: Rhein-Ruhr-Zentrum, Werner Rück, Telefon: 0208/49502-17, Fax: -94

Zurück zur Übersicht