01.09.1999, Bottrop, Metropole Ruhr

LandMarks 5: Alte und neue Musik am Tetraeder

Bottrop.(idr). In Klänge alter und neuer Musik wird der Bottroper Tetraeder am kommenden Samstag (4. September) eingehüllt. Beim Konzert "LandMarks 5" sind Stücke vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart zu hören. Unter anderem wird der Essener Komponist Gerhard Stäbler seine Komposition "Karas.Krähen" spielen.Die Zuhörer erwartet zum Konzert ein ganz besonderes Ambiente: Das Auditorium besteht aus Strohballen, und bengalisches Feuer erleuchtet zum Abschluss des Abends das Geschehen.Die "LandMarks" sind eine Konzertreihe an herausragenden Orten des Ruhrgebiets. Das kommende Konzert beschließt die Reihe. "LandMarks 5" ist ein Projekt des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR) und der Kultur Ruhr GmbH, gefördert mit Mitteln des Landes NRW.

Pressekontakt: KVR, Pressestelle, Martina Kötters, Telefon: 0201/2069-374, Fax: -501

Zurück zur Übersicht