04.12.2000, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW

Universität Duisburg befürwortet Kooperation mit Essen

Duisburg.(idr). Auch die Mercator-Universität Duisburg steht einer möglichen Fusion mit der Universität Essen aufgeschlossen gegenüber. Der Senat der Duisburger Hochschule hält sowohl eine enge Kooperation als auch eine Fusion für möglich. Die beiden Rektorate sollen die erforderlichen Rahmenbedingungen abklären. Die Fachbereiche sollen parallel dazu die fachlichen Voraussetzungen prüfen.

 

Notwendige Voraussetzung für eine Zusammenarbeit müsse eine verlässliche gesetzliche Grundlage sein. Das Land müsse zusagen, die Vorteile einer solchen Kooperation, wie etwa Stellengewinne, den Universitäten zu belassen.

Pressekontakt: Universität Duisburg, Pressestelle, Beate H. Kostka, Telefon: 0203/379-2430, Fax: -2428

Zurück zur Übersicht