31.03.2000, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland

Theater auf dem Rhein

Duisburg.(idr). Der Rhein als Wirtschaftsweg - und als Kommunikationsbrücke. Im Rahmen der Duisburger Akzente lädt die International Storytelling Connection zu einer Erzählreise auf das Theaterschiff MS TreibGut ein. Gesucht werden auf dieser ungewöhnlichen Reise nachbarschaftliche Gemeinsamkeiten, aber auch das Fremde der Regionen Niederrhein, Niederlande und Flandern.Wie einst der flämische Schelm Till Eulenspiegel nach Antwerpen reiste, so fährt, erzählt und spielt 600 Jahre später eine Gruppe von Schauspielern verschiedener Nationalitäten damalige und heutige Geschichten. Während ihrer Reise verändert sich langsam die Sprache, an das Deutsch fügt sich Niederländisch, flämische und englische Akzente schleichen sich ein.Die MS TreibGut legt am 15. und 25. Mai in Duisburg an.

Pressekontakt: Theater und Philharmonie Duisburg, Telefon: 0203/3009-264, -188

Zurück zur Übersicht