30.10.2000, Essen, Metropole Ruhr

Essener Unikate befassen sich mit dem Europa-Gedanken

Essen.(idr). "Europäische Gesellschaft: Annäherungen an einen Begriff", unter diesem Titel befassen sich die eben erschienenen "Essener Unikate" mit dem Europa-Gedanken und seiner aktuellen Realisierung. Gibt es bereits eine "europäische Identität"? Und wenn ja, worauf fußt diese - auf einer "europäischen Geschichte"? Fragen wie diese stehen hier zur Diskussion.

 

In acht Beiträgen setzen sich die Autoren dieser Ausgabe - Historiker, Philosophen, Soziologen, Literatur-, Wirtschafts- und Erziehungswissenschaftler - mit den Aspekten unserer künftigen europäischen Gesellschaft auseinander: von der Genese moderner Europavorstellungen bis hin zu den aktuellen Tendenzen einer europaweiten Arbeitsmarktpolitik.

Pressekontakt: Uni Essen, Professor Dr. Wilfried Loth, Telefon: 0201/183-3582; Norbert Weigend, Telefon: - 3983

Zurück zur Übersicht