27.04.2001, Essen, Vermischtes, Wirtschaft

Selbstständige Zuwanderer: Tschechisches Übersetzungsbüro seit über 20 Jahren im Ruhrgebiet etabliert

Essen.(idr). Zu den interessantesten Aufträgen von "Kocarek Übersetzungen" aus Essen gehörte die Übersetzung technischer Texte über die Ariane-Rakete. In ihrem Übersetzungsbüro beschäftigt die Tschechin Jana Kocarek 20 feste und 150 freiberufliche Mitarbeiter, die alle europäischen Sprachen abdecken und vorwiegend auf technische Übersetzungen spezialisiert sind.

 

Ihre etwa 1.000 Kunden sind zur Hälfte aus Nordrhein-Westfalen; zehn Prozent der Aufträge kommen aus dem Ausland. Zu ihren Großkunden gehören Unternehmen wie die Ruhrkohle AG, Thyssen-Krupp und Mannesmann.

 

Angefangen hat die gebürtige Pragerin allerdings ganz klein. 1968 zog sie von der tschechischen Hauptstadt nach München, wo sie zunächst ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre abschloss. Anschließend erwarb sie noch ihr Diplom in Englisch und in Russisch. Danach trat sie eine befristete Stelle als Übersetzerin bei Krupp in Duisburg an.

 

1976 machte sie sich dort mit einem Übersetzungsbüro selbstständig und verlegte den Firmensitz zwei Jahre später nach Essen. Durch wachsende Einwandererzahlen, die Intensivierung der Handelsbeziehungen mit westlichen Industriestaaten und die Öffnung des osteuropäischen Marktes erhielt Jana Kocarek immer mehr Aufträge und ist heute mit ihrem Übersetzungsbüro fest im Ruhrgebiet etabliert.

Pressekontakt: "Kocarek Übersetzungen", Jana Kocarek, Telefon: 0201/232006, Fax: 235986

Zurück zur Übersicht