27.04.2001, Gevelsberg, Vermischtes, Wirtschaft

Selbstständige Zuwanderer: Türkischer Bau-Unternehmer Recep Keskin bringt es bis zum Bürger des Ruhrgebiets

Gevelsberg.(idr). Mit seinem Betonfertigteilwerk Mark GmbH in Gevelsberg setzt der türkische Bauingenieur Recep Keskin 15 Millionen Mark jährlich um. In dem Unternehmen, das er seit 1989 als Geschäftsführer leitet, sind 50 Mitarbeiter aus 16 Nationen beschäftigt. Recep Keskin ist auch Mitbegründer und stellvertretender Vorsitzender des Verbandes Türkischer Unternehmer und Industrieller in Europa, dessen Sitz in Düsseldorf ist.

 

Der 52-Jährige stammt aus armen Verhältnissen. Geboren wurde er in einem kleinen anatolischen Bergdorf. 1967 erhielt der ausgebildete Hotelfachmann ein Stipendium und kam nach Deutschland. Dort begann er dann ein Studium im Fach Bauingenieurwesen. Nach bestandenem Diplom arbeitete er in einem Betonfertigteilwerk in Dülmen und wurde dort Produktionsleiter.

 

1989 stieg er beim Betonfertigteilwerk Mark in Gevelsberg ein, bei dem damals lediglich sechs Mitarbeiter beschäftigt waren. Als geschäftsführender Gesellschafter steigerte er die Produktion, erschloss neue Geschäftsfelder und schuf neue Arbeitsplätze.

 

Auch sozial ist Recep Keskin stark engagiert. Der überzeugte Europäer setzt sich für eine bessere Verständigung zwischen Deutschen und Ausländern ein, er hat einen deutsch-türkischen Jugendaustausch organisiert und einen multikulturellen Kindergarten mitgegründet. 1995 wurde Recep Keskin als Anerkennung für seine Leistungen und für sein Engagement vom Verein "pro Ruhrgebiet" als 25. Bürger des Ruhrgebiets ausgezeichnet.

Pressekontakt: Betonfertigteilwerk Mark GmbH, Recep Keskin, Telefon: 02332/9182-0, Fax: -55

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net