31.07.2001, Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Wildbienen bewohnen Skulpturen auf der Zeche Zollverein

Essen.(idr). Wildbienen lieben nicht nur Honig, sondern auch Kunst. Davon können sich die Teilnehmer einer Exkursion des KVR-Betriebs Ruhr Grün auf dem Gelände der Zeche Zollverein Schacht XII am Sonntag, 5. Juli, überzeugen. Die Bienen nutzen die Löcher in den Granit-Skulpturen des Künstlers Ulrich Rückriems nämlich als Kinderstube für ihre Nachkommen.

 

Welche Tier- und Pflanzen-Familien sonst noch ein neues Zuhause auf dem ehemaligen Industriegelände gefunden haben, erfahren die Besucher während der etwa zweistündigen Tour auf der Route der Industrienatur von einem fachkundigen Führer. Los geht´s um 15 Uhr am Besucherzentrum der Zeche Zollverein. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Die Teilnahme kostet fünf Mark.

Pressekontakt: Info-Theke Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, Fax: -86

Zurück zur Übersicht