25.06.2001, Herten, Freizeit, Vermischtes

Gute Besucherzahlen im CopaCaBackum

Herten.(idr). Das CopaCaBackum Herten steht bei Wasserratten hoch im Kurs und belegt Platz fünf der aktuellen Top Ten der 200 Bäder im Ruhrgebiet (bezogen auf die Besucherzahlen). 490.000 Schwimmer vergnügten sich hier im vergangenen Jahr.

 

Trotz leicht rückläufiger Zahlen verbuchten die Bäder im Jahr 2000 gute Besucherbilanzen. Das belegt die Bäderstatistik des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR). Besonders erfreulich: Alle sechs Freizeitbäder mit Beteiligung des KVR finden sich in der aktuellen Top Ten-Liste der Bäder wieder.

 

Die Plätze eins und zwei nehmen das Freizeitbad Schwerte (700.000) und das Solebad Werne (693.000) ein. Auf Platz drei steht das Lago im Revierpark Gysenberg, Herne, mit rund 560.000 Schwimmern.

 

Die KVR-Bäder belegen die Plätze drei bis neun. Gegen den allgemeinen Trend konnten die Quoten in diesen Bädern im Jahr 2000 noch gesteigert werden. Insgesamt ist ein Rückgang von sechs Prozent zu verzeichnen, der allerdings saisonal bedingt ist.

 

Dennoch befindet sich die Bäderlandschaft im Ruhrgebiet mit ihren 200 Einrichtungen im Umbruch. Einigen Bädern steht die Schließung bevor. Deshalb setzt der Arbeitskreis Bäder im Ruhrgebiet auf Kooperation. Auf seiner letzten Sitzung beriet er neue Strategien der stärkeren regionalen Abstimmung der Bäderangebote.

Pressekontakt: KVR, Paul Lawitzke, Telefon: 0201/2069-537, Fax: -502

Zurück zur Übersicht