21.06.2001, Essen, Metropole Ruhr, Vermischtes

"Visionen in Stein" führen zu acht herausragenden Essener Bauten

Essen.(idr). Mit einer Architekturroute durch die Essener Innenstadt führt der Bund Deutscher Architekten (BDA) sein Projekt "Essen erlebt Architektur" weiter. Unter dem Titel "Visionen in Stein" präsentieren die Route und die begleitende Ausstellung (10. August bis 3. Oktober) im Deutschlandhaus Bauwerke international bekannter Architekten.

 

Rund einen Kilometer lang ist die Route, die u.a. die Lichtburg, das Haus der Technik und die Theaterpassage beinhaltet. Insgesamt werden acht Bauten vorgestellt. Einmal mehr soll so deutlich werden, dass die Ruhrgebiets-Baukunst des 20. Jahrhunderts Maßstäbe gesetzt hat und auch heute noch Ansprüchen für moderner Stadtgestaltung genügt.

 

Und geknipst werden darf auch: Ein Fotowettbewerb prämiert die eindrucksvollsten aktuellen Bilder der acht vorgestellten Gebäude. Vorträge und Kulturveranstaltungen ergänzen das Programm.

Pressekontakt: BDA Essen, Projektmanagement, Robert Smajgert, Telefon: 0201/7472634, Fax: 706364

Zurück zur Übersicht