31.05.2001, Lünen, Metropole Ruhr, Kommunalpolitik, Vermischtes

Weniger Schulbusse in Lünen dank flexibler Unterrichtszeiten

Lünen.(idr). Flexible Arbeitszeiten - auch für Schüler. Mit diesem Konzept spart die Verkehrsgesellschaft für den Kreis Unna künftig nach eigenen Angaben jährlich 200.000 Mark bei der Schülerbeförderung. Der Trick: Sechs Schulen in Lünen staffeln ihre Unterrichtszeiten so, dass die Schulbusse gleich mehrere Schulen nacheinander anfahren können und somit konkret drei Busse weniger eingesetzt werden müssen.

 

Durch die Verschiebung der Unterrichtszeiten von bis zu 15 Minuten können die Busse auch gleichmäßiger besetzt werden. Überfüllte Busse soll es nicht mehr geben.

Pressekontakt: Stadt Lünen, Schulverwaltung, Ulrich Lohoff, Telefon: 02306/104-1731

Zurück zur Übersicht