30.10.2001, Metropole Ruhr, NRW, Freizeit, Kommunalpolitik, Wirtschaft

"Ab in die Mitte!" startet mit neuem Bewerber-Rekord

Ruhrgebiet.(idr). Mit rund 80 eingereichten Projektideen für die Aktion "Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW 2002" wurden 24 Bewerbungen mehr gezählt als im Vorjahr. Bis zum 25. Oktober konnten Städte aus Nordrhein-Westfalen ihre neu entwickelten Kultur- und Freizeitprojekte vorstellen. Mit im Wettbewerb sind auch 15 Städte aus dem Ruhrgebiet.

 

Am 22. November werden die Entscheidungen der Jury, welche Projekte im kommenden Jahr gefördert werden sollen, bekannt gegeben. Die Aktion zur Belebung und Attraktivitätssteigerung der Innenstädte steht 2002 unter dem Motto "Stadtidentitäten in NRW". "Ab in die Mitte!" geht 2002 bereits ins vierte Jahr.

 

Initiatoren und Träger des Projekts sind neben dem Land NRW die Karstadt Warenhaus AG, die Kaufhof Warenhaus AG, die Douglas Holding AG, die Bild-Zeitung, der Städtetag NRW sowie die Handelsverbände BAG, LAG und EHV.

Pressekontakt: Imorde, Projekt- & Kulturberatung GmbH, Gilla Junkerkalefeld, Telefon: 0251/52093-15, Fax: -33

Zurück zur Übersicht