01.10.2001, Duisburg, Metropole Ruhr, Umwelt, Vermischtes

Energieagentur sucht Duisburgs ältesten Kühlschrank

Duisburg.(idr). Er ist ein gefährlicher Energiefresser. Äußerlich meist unauffällig, wahrscheinlich in irgendeinem Keller untergetaucht. Gesucht wird: der älteste, noch funktionierende Kühlschrank in Duisburg. Die Fahndung ausgeschrieben hat die Energieagentur NRW. Sie setzt dabei auf die Unterstützung der Bevölkerung. Wer das betagteste "Schätzchen" vorweisen kann, erhält ein "Kopfgeld": einen neuen, mit Lebensmitteln gefüllten Kühlschrank sowie einen Gutschein über 1000 Kilowattstunden Strom.

Pressekontakt: Energieagentur NRW, Dr. Joachim Frielingsdorf, Telefon: 0202/24552-19, Fax: -28

Zurück zur Übersicht