19.12.2002, Metropole Ruhr

idr-Kulturtipps

Ruhrgebiet.(idr). So kulturell kann man das Jahr 2002 ausklingen lassen:

 

- Mozart und Bach stehen auf dem Programm des traditionellen Weihnachtskonzerts im Gelsenkirchener Musiktheater im Revier am vierten Advent (22. Dezember) um 18 Uhr. (Musiktheater im Revier, Heide Koch, Telefon: 0209/4097-243)

 

- "Weihnachten in Europa" ist das Motto eines großen Weihnachtskonzertes am 23. Dezember um 18 Uhr im Marler Theater. Die Neue Philharmonie Westfalen unter Johannes Wildner präsentiert mit einem Kinderchor eine Mischung aus populärer Klassik, Weihnachtsgeschichten und Weihnachtsliedern. (i-Punkt im Marler-Stern, Telefon: 02365/994310)

 

- Zum "Tanz durch die Jahrhunderte" laden die Bochumer Symphoniker in ihrem Silvesterkonzert am 31. Dezember um 16.30 und 20 Uhr ins Audimax der Ruhr-Universität Bochum ein. (RUB, Dr. Josef König, Telefon: 0234/32-22830)

 

- Walzer und Polkas der Strauß-Familie spielt das Strauß Festival Orchester beim Silvesterkonzert um 17 Uhr im Konzerthaus Dortmund. Da dürfen Klassiker wie der "Kaiserwalzer" und "An der schönen blauen Donau" nicht fehlen. (Konzerthaus Dortmund, Telefon: 0231/47738-11)

 

- "Cabaret" im Opernhaus Dortmund: Die Musical-Legende läuft am Silvesterabend um 19 Uhr. Sie wird mit neuen Einlagen in den Showteilen präsentiert. So wird unter anderem der "Blaue Engel" der Marlene Dietrich von einem Überraschungsgast gespielt. (Theater Dortmund, Anke Meis, Telefon: 0231/50-22524)

 

- Gleich in sechs Ruhrgebietsstädten verabschiedet die Neue Philharmonie Westfalen das alte Jahr. Das traditionelle Silvester- und Neujahrskonzert präsentiert in diesem Jahr Werke von Franz Schubert und Josef Strauß. Zu hören ist es am 30. Dezember, 19.30 Uhr, in der Aula der Gesamtschule Fröndenberg, am 31. Dezember, 19 Uhr, im Maximilianpark Hamm, am 1. Januar, 11 Uhr, im Bürgerhaus Süd in Recklinghausen und um 18 Uhr im Musiktheater Gelsenkirchen.

 

Am 3. Januar sind die Philharmoniker außerdem um 20 Uhr im Hilperttheater Lünen zu hören. Am 11. Januar gastieren sie um 17 Uhr in der Aula des Schulzentrums in Bönen. (Neue Philharmonie Westfalen, Mark Mefsut, Telefon: 02361/488632)

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501

Zurück zur Übersicht