30.01.2002, Dortmund, Metropole Ruhr, NRW, Kommunalpolitik, Verkehr

Aktuelle Informationen zum Metrorapid

Dortmund.(idr). Wann kommt er, wie kommt er? Über den aktuellen Sachstand des Metrorapids können sich Interessierte am 31. Januar in der Handwerkskammer in Dortmund informieren. Es referieren u.a. Projektleiter Walther Hensel vom federführenden Ingenieurbüro Vössing, Düsseldorf, Dr. Thomas Rühl, Leiter des Ressorts Magnetschwebebahn beim Vorstand der Deutschen Bahn AG, und Wolfgang Wever, Leiter der "Task-Force" Metrorapid beim Landesverkehrsministerium.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Udo Bullerdieck, Telefon: 0231/50-25347, Fax: -22167

Zurück zur Übersicht