28.03.2003, Bochum, Metropole Ruhr, Vermischtes

"Bochumer Stadtgespräche" drehen sich um Architektur der 50er Jahre

Bochum.(idr). Neben der historischen Sicht auf die Bauten steht die Frage nach der Bedeutung im heutigen Stadtbild im Mittelpunkt: Die 6. Staffel der Bochumer Stadtgespräche dreht sich um die Architektur der 50er Jahre. An vier Abenden, jeweils um 19 Uhr im Museum Bochum, wird nach einem Vortrag mit Experten und interessierten Bürgern diskutiert. Den Anfang macht am 9. April das Thema "Einfach gut. Architektur und Städtebau der 50er Jahre heute".

 

Zu den Gastreferenten zählt unter anderem Prof. Werner Ruhnau aus Essen, der Architekt des Gelsenkirchener Musiktheaters im Revier (MiR). Sein Thema bei den Stadtgesprächen am 11. Juni: "Die gute Form. Alte Werke heute".

Pressekontakt: Stadt Bochum, Pressestelle, Tanja Wißing, Telefon: 0234/910-3082, Fax: 16111

Zurück zur Übersicht