30.09.2003, Duisburg, Metropole Ruhr, Kommunalpolitik, Verkehr, Wirtschaft

Duisburg schließt US Lease für das Schienennetz ab

Duisburg.(idr). Durch Vermietung und anschließendem Rückmieten will die Stadt Duisburg ihre Kassen aufbessern. Die Stadt und die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) haben jetzt mit einem amerikanischen Versicherungskonzern einen "US Lease" das Schienennetz abgeschlossen.

 

Die Stadt verspricht sich von dem Vertrag einen Finanzierungsvorteil von rund 43 Millionen Euro. Dieser soll in den nächsten Jahren für den Ausbau und die Erhaltung der Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs im Stadtgebiet verwendet werden.

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Pressestelle, Frank Kopatschek, Telefon: 0203/283-2202, Fax: -4395

Zurück zur Übersicht