26.09.2003, Duisburg, Metropole Ruhr, Vermischtes

Duisburger Kongresszentrum heißt "urbanum Duisburg"

Duisburg.(idr). "Urbanum Duisburg" - so heißt das neue Veranstaltungs- und Kongresszentrum mit Spielcasino in Duisburg. Heute präsentierte die Stadt den neuen Namen und das passende Logo für den Gebäudekomplex, der bis 2005 an Stelle der alten Mercator-Halle entstehen soll.

 

Der Name, so teilt die Stadt mit, solle den Bogen schlagen zwischen Duisburgs Ursprüngen als Römerlager und der Moderne, in der sich Duisburg als Zentrum für Handel, Kultur, Vergnügen und Unterhaltung sieht. Als "urbanum Duisburg" soll der Gebäudekomplex mit Spielcasino, Geschäften, Hotel, Büros, Kongresssälen, Philharmonie, Restaurants und Freizeiteinrichtungen zum neuen Anziehungspunkt werden.

 

Das Logo des Neubaus spiegelt den Hintergrund des Namens wider: Es besteht aus drei Pfeilen, die in einer Spirale von außen nach innen gehen. Die drei Pfeile symbolisieren die drei Kräfte, die das neue Zentrum realisieren: die Stadt Duisburg, den Projektentwickler Brune Consulting und die WestSpiel Casinos.

 

Morgen, 27. September, sind die Duisburger zur grossen Namensfete in die Innenstadt geladen. Von 11 bis 13 Uhr gibt es Informationen rund um das Veranstaltungs- und Kongresszentrum, Spiele und Musik.

Pressekontakt: Stadt Duisburg, Pressestelle, Frank Kopatschek, Telefon: 0203/283-2202, Fax: -4395

Zurück zur Übersicht