01.09.2003, Bochum, Metropole Ruhr, NRW

Europäisch lernen: Geschichte studieren in Bochum und Tours

Bochum.(idr). Lernen und leben in Europa: Als Studium mit zwei Abschlüssen bietet die Ruhr-Universität Bochum (RUB) den integrierten deutsch-französischen Studiengang Geschichte an. In Zusammenarbeit mit der französischen Partnerhochschule Francois Rabelais in Tours können im kommenden Wintersemester erstmals Bochumer Geschichtsstudierende ihren französischen Studienabschnitt in Tours beginnen.

 

Der Clou: Die "Studis" können gleichzeitig zwei Abschlüsse erwerben, die "Licence" in Frankreich und den deutschen B.A. (Bachelor of Arts). Mit der "Licence" können sie am Auswahlverfahren um eine Lehrerstelle im staatlichen französischen Schuldienst teilnehmen. In Bochum berechtigt der B.A. zum Masterstudiengang Geschichte (Master of Arts) und Geschichte Lehramt in der neuen, gestuften Lehrerausbildung an der RUB.

 

Als zweites Fach sollten die Studierenden Romanistik wählen.

Pressekontakt: RUB, Stephanie Caspari, Telefon: 0234/32-22560, Fax: -14240

Zurück zur Übersicht